GELENKTABLETTEN SALE: 33 % RABATT - Jetzt vorsorgen >

Katzenurin-Geruch entfernen – 5 Hausmittel, die Abhilfe schaffen

Katzenurin aus Teppich entfernen

Du hast ein Problem: Deine Katze pinkelt immer wieder auf den Teppich und hinterlässt unschöne Urinflecken und einen unangenehmen Geruch in der Wohnung.

Keine Sorge, das ist kein seltenes Problem und es gibt Möglichkeiten, wie du den Katzenuringeruch entfernen und dafür sorgen kannst, dass deine Katze nicht mehr auf den Teppich pinkelt.

Auf den Punkt gebracht

  • es gibt gebrauchsfertige Katzenurin-Geruchsentferner
  • Hausmittel wie Natron, Essig und Backpulver können Gerüche entfernen
  • betroffenen Bereich gründlich säubern und trocknen
  • Katzen mögen bestimmte Gerüche nicht: Zitrone, Rosmarin oder Pfefferminze

Ursachen: Warum passieren solche Missgeschicke?

Erst einmal ist es wichtig zu verstehen, warum deine Katze überhaupt auf den Teppich oder das Sofa pinkelt. Mögliche Gründe können sein:

  • Deine Katze ist verängstigt oder gestresst
  • Deine Katze leidet an einer Erkrankung der Harnwege
  • Deine Katze ist nicht kastriert oder kastriert und markiert ihr Revier
  • Deine Katze hat Probleme mit ihrem Katzenklo (z.B. es ist zu eng, zu voll, oder es wird nicht regelmäßig gereinigt)
  • Um das Problem in den Griff zu bekommen, empfehlen wir dir zunächst einen Tierarzt aufzusuchen, um eventuelle gesundheitliche Probleme deiner Katze auszuschließen.
Katzenklo Geruch entfernen
Es gibt schönere Dinge als Katzenurin-Geruch in den eignen vier Wänden. Quelle: Giphy

Hausmittel, mit denen du Geruch von Katzenurin entfernen kannst

Bevor du die folgenden Hausmittel anwendest um Katzenurin zu neutralisieren, teste immer zuerst an einer unauffälligen Stelle. Je nach Beschaffenheit des Materials, kann es unter Umständen zu Verfärbungen kommen.

Egal ob du Katzenurin aus dem Sofa, Teppich oder Textilien entfernen möchtest:  hier findest du eine Liste mit Hausmitteln, die dir dabei helfen:

Natron

Natron ist ein Allzweckmittel, das du in fast jedem Haushalt finden wirst. Du kannst es verwenden, indem du es auf die betroffene Stelle streust und es dann gründlich einwirken lässt. Danach einfach abbürsten oder absaugen und den Bereich gut trocknen lassen.

Essig

Essig ist ein weiteres Hausmittel, das du wahrscheinlich ohnehin schon im Haus hast. Du kannst eine Lösung aus gleichen Teilen Wasser und Essig herstellen und damit den betroffenen Bereich einsprühen. Lass es einwirken und danach gründlich abspülen und trocknen.

Zitronensäure

Zitronensäure kannst du in Pulverform in der Drogerie kaufen. Du kannst sie auf die betroffene Stelle streuen und sie dann mit Wasser aufgelöst einwirken lassen. Danach gründlich abspülen und trocknen.

Backpulver

Backpulver kannst du ebenfalls auf die betroffene Stelle streuen und es dann einwirken lassen. Danach gründlich absaugen oder abbürsten und den Bereich gut trocknen lassen.

Apfelessig

Apfelessig ist eine weitere gute Option, um den Geruch von Katzenurin zu entfernen. Du kannst ihn pur auf die betroffene Stelle sprühen oder eine Lösung aus gleichen Teilen Wasser und Apfelessig herstellen. Lass es einwirken und danach gründlich abspülen und trocknen.

Wichtig: Bereich gut säubern und trocknen
Du solltest den betroffenen Bereich gründlich trocknen, nachdem du eines dieser Hausmittel verwendet hast. Dadurch verhinderst du, dass deine Katze den Bereich erneut markiert.

Katzenklogeruch entfernen
Das Katzenklo stinkt trotz Reinigung? Spezielle Katzenurin-Enzymreiniger schaffen Abhilfe

Katzenmarkierungen in der Wohnung verhindern und Katzenurin Geruch entfernen

Sofern keine gesundheitlichen Probleme vorliegen, gibt es ein paar Maßnahmen, die du ergreifen kannst, um den Uringeruch zu entfernen und dafür zu sorgen, dass deine Katze nicht mehr auf den Teppich pinkelt:

Tipp 1: Benutze einen Enzymreiniger für Katzenurin

Enzymreiniger oder Geruchsentferner sind speziell dafür entwickelt, organische Flecken und Gerüche zu entfernen. Sie zersetzen die Eiweißstrukturen im Katzenurin, sodass der Geruch verschwindet. Achte darauf, dass der Reiniger auch für Teppiche geeignet ist.

Tipp 2: Wasche den Teppich gründlich

Benutze dafür lauwarmes Wasser und ein mildes Shampoo. Wichtig ist, dass du den Teppich gründlich ausspülst, um alle Reste des Reinigers und des Katzenurins zu entfernen.

Tipp 3: Sprühe den Teppich mit etwas, das Katzen nicht mögen

Es gibt bestimmte Düfte, die Katzen nicht mögen, zum Beispiel Zitronen, Rosmarin oder Pfefferminze. Du kannst einen hausgemachten Sprühreiniger aus einem Teil Wasser und drei Teilen Essig mit ein paar Tropfen ätherischem Öl deiner Wahl herstellen und den Teppich damit besprühen. Dadurch sollte deine Katze den Teppich meiden.

Tipp 4: Überprüfe das Katzenklo

Stelle sicher, dass dein Katzenklo regelmäßig gereinigt wird und dass genügend frisches Katzenstreu vorhanden ist. Achte auch darauf, dass das Klo an einem ruhigen Ort steht und dass deine Katze genügend Privatsphäre hat, wenn sie ihr Geschäft verrichtet.

Tipp 5: Kastriere deine Katze

Wenn deine Katze noch nicht kastriert oder kastriert ist und das Pinkeln auf den Teppich damit in Verbindung steht, könnte eine Kastration oder Kastration das Problem lösen.

Tipp 6: Gib deiner Katze genügend Beschäftigung

Wenn deine Katze gestresst oder gelangweilt ist, könnte sie sich durch das Pinkeln auf den Teppich Luft machen. Stelle sicher, dass deine Katze genügend Beschäftigung und Abwechslung hat, indem du ihr Spielzeug und Kratzbäume anbietest und ihr tägliche Streicheleinheiten gibst.

Fazit

Wir hoffen, diese Tipps helfen dir, den Uringeruch und die Urinflecken aus deinem Teppich zu entfernen und dafür zu sorgen, dass deine Katze nicht mehr auf den Teppich pinkelt. Wenn du das Problem trotz dieser Maßnahmen nicht in den Griff bekommst, kannst du einen Tierarzt oder einen Verhaltensberater aufsuchen, um eine individuelle Lösung zu finden.

Deine Meinung ist gefragt

Pinkelt deine Katze auch überall hin? Sind es immer die gleichen Stellen, die sie sich aussucht?

Teile eine Erfahrungen mit anderen Katzenliebhabern unten in den Kommentaren.

Häufig gestellte Fragen

Man kann den Geruch von Katzenurin entfernen, indem man die betroffene Stelle gründlich mit Wasser und Reinigungsmitteln säubert. Es hilft auch, einen Geruchsneutralisierer zu verwenden.
Bestimmte Hausmittel wie Essig, Backpulver und Natrium können ebenfalls dabei helfen, Uringeruch zu entfernen.
Um Uringeruch aus dem Sofa oder Textilien zu entfernen, ist es wichtig, dass das Reinigungsmittel bis zur Geruchsursache vordringen kann. Es empfiehlt sich das Mittel über Nacht einwirken zu lassen.
Katzen können aus verschiedenen Gründen überall hin urinieren. Dazu gehören Stress, Angst, Krankheit, Unzufriedenheit mit ihrem Katzenklo oder fehlende Reinigung. Es ist wichtig, den Grund herauszufinden und zu beheben, um das Verhalten zu ändern.
Um das Markieren von Katzen zu verhindern, kann man folgende Schritte unternehmen:

- Reinigung betroffener Stellen gründlich und schnell durchführen, um den Geruch zu entfernen
- Katzen an ihre Katzentoilette gewöhnen und sicherstellen, dass diese sauber und zugänglich ist
- Stressfaktoren wie Veränderungen im Haushalt, neue Haustiere oder Konflikte mit anderen Katzen minimieren
- Zusätzliche Krallenpflege- und Kratzmöglichkeiten bereitstellen
- Katzenpheromone oder Beruhigungssprays verwenden
- Bei schwerwiegenderen Problemen kann man einen Tierarzt konsultieren

Diesen Beitrag teilen

Über den Autor

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

siebzehn − 15 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

20% off

sale

Du kannst den Gutschein an der Kasse einlösen.

Stunden
Minuten
Sekunden